Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

nach Marshall Rosenberg

 

- 20. Fortbildung und Jahrestraining –

Abenteuer Ehrlichkeit und Einfühlung

18 Tage, um Gewaltfreie Kommunikation zu lernen und zu leben

zwischen Lübeck und Kiel

mit

Gerhard Rothhaupt (D), Kirsten Kristensen(DK)  und Team
Trainer für gewaltfreie Kommunikation (CNVC)

Beginn: 02. bis 05. Juni 2016
(Achtung neuer Termin!)

 

 

Inhalt

Inhalte

Arbeitsweise

Zertifizierung

Organisatorisches

Trainer

Teilnehmerstimmen

Anmeldung

Schnupperangebote

für Herbst und Frühjahr werden wir noch Einführungen in die Gewaltfreie Kommunikation in Hamburg anbieten.

Fragen?

organisatorisch: Frau Hübner-Velten vom Osterberginsitut 04523-992911; huebner@osterberginstitut.de

inhaltlich:
0551-77997 info@visionenundwege.de.

 

Unser Erfolg und unser Wohlbefinden hängen davon ab, wie gut wir kommunizieren und in der Lage sind mit Konflikten umzugehen. Jenseits von Richtig und Falsch liegt eine Welt, in der Auseinandersetzungen ohne Gewinner und Verlierer gelöst werden. Wenn wir uns von der Frage "wer ist schuld?" lösen, geht unser Blick auf für neue und ungeahnte Lösungen in scheinbar verfahrenen Situationen. Diese Fortbildung weist einen Weg in diese Welt. Sie ist für Menschen gedacht, die mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) echte Veränderungen in ihrem Leben erreichen wollen. Sie entwickeln zunächst eine liebevolle und konstruktive Beziehung zu sich selbst. Sie lernen, kraftvoll für sich einzutreten ohne andere aus dem Blick zu verlieren. Mit der Haltung und dem Handwerkszeug der GFK können Sie auf dieser Basis Ihre Beziehungen in Familie, Partnerschaft und Beruf neu gestalten. All das ist zutiefst befreiend, aber nicht immer leicht und erfordert die Bereitschaft, die eigenen Muster in Frage zu stellen. Die ehrliche und liebevolle Begleitung unseres erfahrenen Teams wird Sie dabei unterstützen, die für Sie passenden Schritte zu gehen – größer als bequem und kleiner als bedrohlich. Die Gewaltfreie Kommunikation wird auf diesem Weg zu einem selbstverständlichen Begleiter weit jenseits von Sprache und Technik – eben eine Haltung zum Leben.

 

In dieser Fortbildung werden Sie

  • lernen wie Sie gleichzeitig größere Freiheit und Freude in Beziehungen mit anderen finden können
  • neue Optionen im Umgang mit Stress, Wut und Trauer finden
  • lernen, sich klar und von Herzen auszudrücken
  • lernen, wie Sie Konflikte in friedliche Dialoge verwandeln können.
  • einen neuen Blickwinkel auf sich und die Welt kennen lernen, der nicht auf Konkurrenz, Angst und Mangel beruht
  • lernen, wie Sie in schwierigen Situationen mit Hilfe von Empathie und Ehrlichkeit zu neuer Verbindung beitragen können
  • Ihre Fähigkeit zu Mitgefühl erheblich erweitern.

 

Weitere Inhalte

  • Die vier Schritte der GFK – vom Hilfsmittel zur Lebenshaltung
  • Wertschätzung gegenüber uns selbst und anderen wahrnehmen und ausdrücken
  • Der Giraffentanz - Gleichgewicht zwischen Ich und Du
  • Bedauern statt Selbstvorwürfe - aus Fehlern lernen ohne die Selbstachtung zu verlieren
  • Glaubenssätze und hinderliche Muster erkennen und verändern, Wahlmöglichkeiten entwickeln
  • Gewaltfreie Kommunikation und Sozialer Wandel
  • Gefühle –unterdrückte Kraftquelle und Navigationssystem
  • Bedürfnisse – erkennen, was wir wirklich brauchen und uns aus Abhängigkeiten befreien
  • Bitten – kreativ das Leben gestalten mit win-win-Strategien
  • Macht – mit unserem vollen Potential freudvoll dem Ganzen dienen
  • Bewusste Wahl –unsere tiefste Freiheit
  • Verantwortung - die Fähigkeit dem Leben zu antworten
  • Herzensautorität - Die Kraft der Wahrhaftigkeit
  • Empathie – tiefes Mitgefühl entwickeln ohne sich selbst aufzugeben
  • Interdependenz – Verbundenheit erkennen und leben
  • Gewaltfreie Kommunikation bei inneren und äußeren Konflikten
  • Gewaltfreie Kommunikation in der Familie, in der Partnerschaft, im Beruf
  • mehr (als pdf 123 kb)

Wie wir arbeiten

Wir versuchen in diesem eine Balance zwischen Lernen mit Hilfe klar strukturierter Übungen auf der einen Seite und prozessorientiertem Arbeiten auf der anderen Seite. Prozessorientiert, heißt: Wir lassen uns von dem leiten, was bei den TeilnehmerInnen und in der Gruppe lebendig ist. Inputs, Reflexionen, Einzelarbeit, Kleingruppen und Plenumsarbeit wechseln sich mit speziellen Übungen ab. Dabei ist uns eine Balance zwischen Intensität und Leichtigkeit besonders wichtig. So können Weinen und Lachen gleichberechtigt nebeneinander stehen, Trauern und ausgelassenes Feiern gleichermaßen ihren Platz finden wie intensive Arbeit an eigenen Themen und theoretisch-inhaltliche Inputs. Neben wechselnden Kleingruppen wird es auch Untergruppen (sog. Empathiegruppen) geben, die über die gesamte Fortbildung konstant bleiben und die sich auch zwischen den Ausbildungsblöcken treffen. Auf diese Weise entsteht ein vertraute Unterstützergruppe innerhalb der Gesamtgruppe. Außerdem werden wir Coachingpartnerschaften initiieren.

        

Weitermachen und Zertifizierung

Die Ausbildung schließt mit einer Teilnahmebescheinigung von Visionen & Wege und dem Osterberginstitut ab. Sie ist gleichzeitig ein Baustein auf dem Weg zur internationalen Zertifizierung als Trainer für Gewaltfreie Kommunikation durch das Center for Nonviolent Communication (CNVC). Diese Zertifizierung erfordert zur Zeit mindestens 50 Tage Training inklusive eines internationalen Intensivtrainings (9 Tage), sowie eine intensive Beschäftigung mit Gewaltfreier Kommunikation im Alltag, Assistenzen und eine Reihe von Feedbacks. Ziel ist es, zunächst die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation zu integrieren und sie dann als Trainer weiter zu geben. Weitere Informationen unter http://gfk-trainer-werden.de/.

Wir bieten an, das Seminar für 1.200 € (Privatzahler) bzw. 1.600 € (Firmenzahler) in einem Folgejahr nochmals zu besuchen. Dabei ist die Anzahl der Plätze möglicherweise begrenzt. Außerdem bieten wir in begrenztem Maße die Möglichkeit zur Hospitation/Assistenz nach Abschluss der Jahresgruppe.

 Seitenanfang

Bis 1.000 € vom Staat

Infos über Fördermöglichkeiten finden Sie hier

Argumentations-hilfen

für alle, die Ihre Chefs überzeugen wollen, gibt's eine Argumentationshilfe für den Betrieb


und eine weitere Argumentationshilfe für LehrerInnen

Referenz der bayerischen Akademie für Lehrerfortbildung

 

 

Ausführliche Inhaltsübersicht

als pdf (123 kb)

 

Infos abonnieren

GFK-Texte, Newsletter, aktuelle Artikel bequem per Email erhalten. Mehr Infos hier.

 

 

Organisatorisches

Wir bieten diese Fortbildung in Kooperation mit dem Osterberginstitut an. Das Seminar kann als Bildungsurlaub und als Lehrerfortbildung in Schleswig-Holstein und Niedersachsen anerkannt werden. Andere Länder ggf. ebenfalls möglich.

Die Fortbildung wendet sich an Menschen, die ein Jahr lang gemeinsam lernen und wachsen wollen. Sollte Ihnen unsere Arbeit nicht zusagen, so ist innerhalb von zwei Woche nach dem ersten Block ein Rücktritt ohne zusätzliche Kosten möglich. Verpasste Blöcke können im Folgejahr nachgeholt werden.

Zeiten:

Insgesamt 18 Tage in 4 Blöcken.

Beginn: 02. bis 05. Juni  2016

Weitere Termine:  
23. - 28. 8. 2016;       17. - 20. 11. 2016        02. - 05. 02. 2017

Beginn jeweils am ersten Tag um 10:00, Ende am letzten Tag um ca. 16:00 (es handelt sich hier also um 4 bzw. 6 ganze Tage!)

Bei entsprechender Vorerfahrung (mindestens 6 Tage GFK-Training) ist der Einstieg zum 2. Termin noch möglich. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an mich.

Ort

Alle Teile finden im wunderschönen Osterberginstitut zwischen Lübeck und Kiel statt. In unmittelbarer Nähe sind klare Seen und abwechslungsreiche Wälder. Die Ruhe und Großräumigkeit des Ortes unterstützen das Anliegen, neue Wege zu gehen, enorm.

 

Seminargebühr / Anmeldung / Förderung:

Seminargebühr: Bei Anmeldung bis 09. 01. 2016: 1950 € für Privatzahler, 2.700 Euro für Firmenzahler. (440 € / 600 € für den 1. Block). Ab dem 09. 01. 2016 erhöht sich die Seminargebühr um 150 Euro (40 Euro für den ersten Block).

Hinzu kommen Kosten für Übernachtung und Verpflegung: Im Osterberg-Institut € 49,40 (DZ) bzw. € 65,40 (EZ) pro Tag im Osterberginstitut 

Anmeldung: Per Email Anmeldeunterlagen anfordern bei Frau Hübner-Velten.

 

Für das Seminar können verschiedene Förderungen beantragt werden. Weitere Infos über Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Die Ausbildung ist als Bildungsurlaub in Schleswig-Holstein anerkannt (Weitere Länder auf Nachfrage ggf. möglich). 

 

Informationen zum Seminarort

Osterberginstitut

 

Födermöglichkeiten

Infos über Fördermöglichkeiten finden Sie hier

Anmeldung

Anmeldeunterlagen anfordern

Gerhard Rothhaupt

International zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC). Bietet seit 2000 Trainings und Ausbildungen zur Gewaltfreien Kommunikation an. Nach langjähriger Arbeit in Betrieben und Organisationen, konzentriert er sich jetzt auf die Arbeit für soziale Einrichtungen und intensive Ausbildungen,. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Angebote rund um das Thema "Liebe und Partnerschaft" und die Unterstützung von Menschen, die Ihre Berufung zum Beruf machen wollen. Projekte in Kindergarten und Schule. „Mein Anliegen ist es, Menschen so zu begleiten, dass sie immer mehr das leben können, was in ihnen steckt. Dabei bin ich froh darüber, immer noch alles andere als perfekt zu sein.“ Mehr zu meiner Person gibt es hier.

Kirsten Kristensen

Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) und Familientherapeutin aus Dänemark. Arbeitet international mit GFK als Trainerin und Therapeutin. Projekte zu Mobbing in Schulen und zur Integration von GFK in ganzen Organisationen. In Ihrer Arbeit integriert Sie Elemente aus der Körperarbeit, Innere Kind Arbeit und spirituelle Aspekte. Kirsten über sich: "Meine Passion ist es, die Heilung in uns zu unterstützen so dass es uns möglich wird die Gemeinschaft to leben die wir uns wünschen." Mehr (in Dänisch) unter www.kommunikationforlivet.dk

 

Die einzelnen Blöcke werden jeweils von mindestens einem der Trainer gemeinsam mit einem Team von 2-4 erfahrenen AssistentInnen geleitet, bei entsprechender Teilnehmerzahl auch von beiden.

 

Teilnehmerstimmen:

** Für mich war mein erstes Jahrestraining mit Gerhard und Kirsten im Osterberginstitut der Beginn eines Wendepunktes in meinem Leben. Ich habe mit mit den beiden nicht nur eine andere Art der Kommunikation kennengelernt sondern eine andere Art der menschlichen Begegnung mit mir selbst und anderen. Ich habe langjährige Konflikte lösen können und was mir sehr wichtig ist – und habe gelernt tiefere emotionale Bindungen einzugehen. Neben der ernsthaften und nicht immer leichten Arbeit gibt es auch diesen anderen Teil - den leichten und lebendigen Teil. Lachen, Tanzen, Lebendigkeit – auch das musste ich neu lernen. (Maike Bamberger)

** [Gerhard] Dein Beispiel, deine Ruhe und Gelassenheit, die Struktur, die du uns angeboten und vorgelebt hast, deine Ernsthaftigkeit und ungezwungene Fröhlichkeit haben mit gut getan, mich für die Sache begeistert und wachsen lassen weit über das hinaus, was man von einem Kurs über Kommunikation erwarten darf. Barbara Almers, Wolfsburg

** Die Jahresausbildung bei Euch hat mir sehr viel Entwicklung und eins sein mit mir selbst gebracht. Es ist außerdem eine Freude Euch bei der Arbeit zu erleben, weil mir Authentizität und Lebensfreude wichtig ist. (Elke Lenz, Bremen)

** Deine Treffsicherheit in der Wahl der Worte und dein Umgang mit der Gewaltfreien Kommunikation haben mich sehr begeistert und sehr berührt (Melanie Herd-Glomsda)

** Ich bin in meinem Leben noch keinem Menschen begegnet, der derart einfühlsam reden und zuhören kann. Danke dafür (Jean)

** Deshalb „liebe“ ich Euch! Gewaltfreie Kommunikation in euren Gruppen schafft „Liebe“, weil es möglich ist, Menschen so zu begegnen, wie sie sind. Urteile über die eigene Person und Andere lösen sich auf….Begegnungen entstehen…..(Petra Vollenweider).

**"Mir imponiert immer wieder Eure eigene Menschlichkeit, die Ihr als Trainer zeigt. Ihr  ... bringt Beispiele aus Eurem eigenen Leben, die Euch als ebenso Lernende zeigen wie wir es sind. Ihr seid damit nicht die "perfekten" Kursleiter, die alles schon können und alles besser wissen. Nein, Ihr gebt ... jedem und jeder Einzelnen das Gefühl, ebenso wichtig und entscheidend für den Verlauf der Arbeit zu sein. Somit fühle ich mich immer wieder ermutigt beizutragen und stelle dabei fest, wie einfach und heilsam das ist. Besonders freue ich mich auch über das prozesshafte Arbeiten und Euer Vertauen darin. So wie es kommt, ist es richtig. So wie es kommt, soll es sein. Und Eure Bereitschaft, dem Prozess, den Anliegen und Wünschen der Anwesenden Eure Seminar-Planung anzupassen. Nicht die Teilnehmer passen sich dem Plan an, sondern der Plan den Teilnehmern. So ist stets das Lebendige im Mittelpunkt, egal ob Lachen oder Tränen." (Rainer Korn, Hannover)

** Was ich wirklich an der Zusammenarbeit mit euch schätze, ist die Leichtigkeit und Herzlichkeit, die von euch ausgeht. Die Freude, die ich bei euch in Seminaren wahrnehme, zeigt mir, wie verbunden ihr mit der GFK seid- und das gibt mir große Sicherheit und Vertrauen. Als Besonderheit bei euch sehe ich die Vielseitigkeit, die ihr zeigt- um GFK zu vermitteln und die Genauigkeit, mit der ihr arbeitet. Ich könnte mich jetzt in Beobachtungen verlieren- bleib jedoch bei den Worten, die mir zu euch als erstes in den Kopf kamen: Lebendigkeit; Empathie, Ehrlichkeit und Verbindung." (Georgis Heintz, Lehrte)

** Ich bin absolut begeistert, wie viel Freiheit und Leichtigkeit ich damit gewinne! Mit ganz viel Kreativität und Spiel öffnen sich plötzlich ganz viele Möglichkeiten. Ich denke, das ist es auch, was mir GfK bedeutet, und langsam fange ich an, es in Worte fassen zu können: Ich bin aufgeschlossener geworden gegenüber den unendlichen Möglichkeiten, sowohl was die Interpretation dessen angeht, was mir jemand sagt, was ich höre oder sehe, als auch der Strategien, des Bittens und Handelns. Ich fühle mich jetzt viel freier und souveräner als noch vor ein paar Monaten, und das erfüllt mir eine große Sehnsucht. (Carola Nissen, Pinneberg)

**  „Es ist die absolute Freiwilligkeit …, die mich dazu bringt, Schritte in meinem Leben zu gehen. Kirsten und Gerhard lehren GFK nicht als Methode, sondern zeigen durch ihre liebevolle , aufmerksame Empathie, wie es geht, eine innere lebendige Verbindung zu sich und anderen herzustellen“ (Michaela Geiger, München)

**  "Die Besonderheiten im Trainingsstil von Kirsten und Gerhard sehe ich im prozessorientierten Arbeiten und in der Tatsache, dass ich auch wölfisch sprechen kann, wenn mir danach ist. Hier wird keine Ideologie vermittelt ...-  so kann ich wirklich angstfrei GfK trainieren. Die Gelassenheit und Ruhe, mit der die Trainings ablaufen, vertragen sich prima mit dem Humor und der Ausgelassenheit und der Freude, die ich ebenfalls sehr genieße. (Britta Schweigel, Clausthal-Zellerfeld)

** "Was ich noch mitnehme ist auch manche Idee darüber wie ich theoretische Inhalte erfahrbar machen kann. und wie wichtig es mir auch geworden ist mehr in diesem erlebbaren Bereich zu bleiben, denn schöne Theorien und "sollte so sein...." hatte ich früher auch im Kopf aber ich habe gerade aus Eurer Arbeit gelernt wie viel leichter ich die Dinge verstehe wenn sie auch in der Übungssituation lebendig werden. (Biggi Dalchow, Silkerode)

** “Kirsten, … ich war verblüfft von der überraschenden Effektivität, die respektvoll gegebene Empathie entwickelt. Und ich bin erfreut, darüber, dass ich von deinem Beispiel lernen kann, wie praktisch es wirklich ist. Du hast einem Mitteilnehmer Empathie in solcher Eleganz gegeben und hast es geschafft, so fein in Verbindung mit seinen Gefühlen zu sein, dass ich kaum wahrgenommen habe, dass du da warst – mit ihm. Es war fast als ob er al­leine aus seinem Bewusststein die tief verborgenen Gefühle gezogen hätte, die ihn so sehr plagten. Es war wunderschön, die Erleichterung, die ihm das brachte, zu beobachten. Dein Beispiel inspiriert mich sehr, das gleiche Niveau von Achtsamkeit zu erreichen. (Eugene Ha, Bonn)

** "Was ich an Gerhard besonders schätze ist seine PRÄSENZ: wer jemals das Vergnügen hatte, VAN MORRISON live auf der Bühne zu erleben, weiß wovon ich rede: ein körperlich nicht sehr großer Mann füllt den Raum, sobald er auftaucht und gleichzeitig gibt er Raum für alles, was JETZT wach und lebendig ist und ans Licht drängt. Ich erlebe eine große Aufmerksamkeit und Wachheit und ein schier unendliches Repertoire an Einfällen, das Leben zu bereichern und zu erleichtern. Und ich erlebe Gesang und Spiel und Tanz, Transparenz und Lebensfreude und immer eine Öffnung zum Licht des Lebens." (Götz Gawehn, Wesel )

** [Kirsten] du scheinst zwei Aspekte zu kombinieren, die in meiner Praxis noch sehr weit voneinander entfernt scheinen: eine völlig liebevolle Sanftheit und dennoch eine große Stärke und Klarheit, wenn du deine Bedürfnisse ausdrückst. Du warst eine wundervolle und inspirierende Lehrerin für mich. (Ruth Hofmann, Frankfurt)

** Nachdem ich nun auch Bücher über die GFK lese, wird mir deutlich, wie kompakt und klar dein Einführungskurs war. Deine wache, konzentrierte Art verbunden mit viel Warmherzigkeit und Humor macht dieses Seminar für mich zu einem echten Reichtum. (Martin Seelen, Landolfshausen)

zurück zu "Aktuelle Termine"                                      Weitere ausführliche Teilnehmerstimmen

 

 

 

Weitere ausführliche Stimmen gibt es hier

 

 Seitenanfang