Gewaltfreie Kommunikation mit dem Inneren Kind

Inneres Kind und Leben als Erwachsener

01.11.2018 - 04.11.2018, Lebensgarten Steyerberg zwischen Hannover und Bremen

Logo Visionen und Wege

Das Ziel dieses Workshops ist es, unserem Inneren Kind als Erwachsene zu begegnen, es nach Möglichkeit zu umarmen und zu integrieren in unser Leben als erwachsene starke Menschen. Wir möchten Raum geben für die nötigen Heilungsprozesse, aber auch weit darüber hinaus gehen. Wir hoffen zu einem spielerischen, unterstützenden Miteinander unser kindlichen und erwachsenen Anteile beizutragen und zu einem deutlichen Mehr an bewussten Wahlmöglichkeiten. Denn die unbewussten Reaktionen, die ihre Wurzeln oft in negativen Erfahrungen in unserer Kindheit haben, stehen leider häufig einem glücklichen und selbstbewussten Leben im Wege. Wenn wir uns als Erwachsene gerade in nahen Beziehungen immer wieder in Situationen finden, in denen wir weder gut für uns noch gut für Andere sorgen können, so braucht unser Inneres Kind zusätzliche Aufmerksamkeit. In diesem Workshop wollen wir sowohl die Gelegenheit geben, an der Beziehung zum eigenen Kind zu arbeiten als auch die Grundlagen vermitteln, um Andere bei der Begegnung mit dem Inneren Kind zu unterstützen. All dies passiert auf Basis der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation und wird von weiteren Methoden unterstützt.

Der Ausgangspunkt

Viele von uns haben als Kind nicht das Verständnis, die Fürsorge und den Respekt erhalten, den wir gebraucht hätten. Auch dann, wenn wir nicht unter extremer physischer oder psychischer Gewalt zu leiden hatten, tragen doch viele von uns Wunden aus der Kindheit mit sich herum, die lange Schatten auf unser Erwachsenenleben werfen. Diese alten Wunden können gerade in angespannten Situationen und nahen Beziehungen immer wieder aufreißen und zu heftigen Emotionen führen, die mit der aktuellen Situation nur wenig zu tun haben. Tragisch dabei ist, dass eine Heilung kaum erfolgt, solange wir uns nicht direkt mit Mitgefühl den wahren Gründen für die Wunden zuwenden und aufhören, Stellvertreterkämpfe im Hier und Jetzt zu führen.

Dieser Workshop hat das Ziel, alten Schmerz zu heilen, begrenzende Glaubenssätze zu verändern und Zugang zu finden zur eigenen Lebenskraft und -freude.

Gewaltfreie Kommunikation und das innere Kind

Die Gewaltfreie Kommunikation bietet machtvolle Werkzeuge, um Heilung und Versöhnung mit der Vergangenheit zu unterstützen. Gleichzeitig ist sie eine wunderbare Möglichkeit, Zugang zu den eigenen Ressourcen zu finden. Dreh- und Angelpunkt ist dabei immer wieder der direkte, gespürte Kontakt zu den eigenen Bedürfnissen. Von diesem Kern aus, können Klarheit, Lebensfreude  und Gestaltungskraft wachsen. Von da aus können wir unser Leben wirklich selbst bestimmt gestalten. Wir werden

  • untersuchen, wie Empathie in der inneren Kindarbeit „funktioniert“,
  • kennen lernen, wie die Integration zwischen Körper, Gefühl und Gedanken die Grundlage für nachhaltige Veränderung sind
  • mit den inneren Wölfen tanzen als ein Weg zu Lebenskraft und Liebe
  • untersuchen, wie Grenzen Verbindung unterstützen können

Wie wir arbeiten

Auf der Basis der Gewaltfreien Kommunikation und mit Inspiration aus der Familientherapie und weiteren Ansätzen arbeiten wir an der Integration des Inneren Kindes. Wir versuchen in der Gegenwart die Bedürfnisse zu erfüllen, die in der Vergangenheit unerfüllt waren. Wir  ermöglichen neue Erfahrungen in der Gegenwart, die alte Erfahrungen heilen und (nach und nach) ersetzen können. Dabei werden die jetzt unangemessenen Muster aus der Kindheit weicher. Strategien, die wir früher entwickelt haben, um zu überleben können durch Lebensstrategien ersetzt werden. In diesem Prozess des Aufweichens der alten Muster spielen Körper, Berührung, Spiel und menschliche Wärme eine entscheidende Rolle und unterstützen das tiefe Verstehen, das im GFK-Prozess liegt.

Wir werden konkret eine Reise zu unserem inneren Kind unternehmen, ihm begegnen und mit ihm sein. Wir werden verschiedene Wege kennen lernen, um in Kontakt mit dem inneren Kind zu sein und gleichzeitig als Erwachsene zu handeln. Dabei unterstützen uns konkrete Übungen ebenso wie die warme unterstützende Gemeinschaft der Gruppe. Jede TeilnehmerIn kann in diesem sicheren Rahmen eine tiefe persönliche Erfahrung machen, wobei der Kontakt zu den Bedürfnissen der zentrale Ankerpunkt ist.

Wir versuchen in diesem Training eine Balance zwischen Lernen mit Hilfe klar strukturierter Übungen auf der einen Seite und prozessorientiertem Arbeiten auf der anderen Seite. „Prozessorientiert“ heißt: Wir lassen uns von dem leiten, was bei den TeilnehmerInnen und in der Gruppe lebendig ist. Inputs, Reflexionen, Einzelarbeit, Meditationen und geführte Reisen sowie Kleingruppen und Plenumsarbeit wechseln sich mit speziellen Übungen ab. Dabei ist uns eine Balance zwischen Intensität und Leichtigkeit besonders wichtig. So können Weinen und Lachen gleichberechtigt nebeneinander stehen, Trauern und ausgelassenes Feiern gleichermaßen ihren Platz finden wie intensive Arbeit an eigenen Themen und theoretisch-inhaltliche Inputs.

Mehr zu unserer Art, die GFK zu vermitteln und unser Verständnis von GFK finden Sie hier.

Erfahrung

Dieser Workshop wendet sich an Menschen, die bereits mindestens 12 Seminartage zur GFK besucht haben.

Zeit, Ort:

Beginn: Do 01. November 2018 (Allerheiligen) um 11:00

Ende: So. 04. November 2018 gegen 15:30

im Lebensgarten Steyerberg zwischen Hannover und Bremen

Teilnahmebeitrag:

480 € bei Anmeldung bis 31. August 2018. Danach beträgt die Seminargebühr 550 Euro.

Förderung / Ermäßigung

Für das Seminar können ggf. verschiedene Förderungen in Anspruch genommen werden. Mehr Infos dazu auf unserer Förderseite.

Mit Deinem Seminarbeitrag bestreiten wir unseren Lebensunterhalt. Vielen Dank dafür. Solltest Du Schwierigkeiten haben, den Betrag aufzubringen, setze Dich bitte mit uns in Verbindung, damit wir nach einer Lösung suchen können, die unser aller Bedürfnisse berücksichtigt.

Anmeldung:

online unter https://www.lebensgarten.de/seminarkalender/?id=&ord=&semId=181114

Trainer

Gerhard RothhauptGerhard Rothhaupt

International zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC). Bietet seit über 15 Jahren Trainings und Ausbildungen zur Gewaltfreien Kommunikation an. Nach langjähriger Arbeit in Betrieben und Organisationen, konzentriert er sich jetzt auf die Arbeit für soziale Einrichtungen und intensive Ausbildungen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Angebote rund um das Thema "Liebe und Partnerschaft" und die Unterstützung von Menschen, die Ihre Berufung zum Beruf machen wollen. Projekte in Kindergarten und Schule. „Mein Anliegen ist es, Menschen so zu begleiten, dass sie immer mehr das leben können, was in ihnen steckt. Dabei bin ich froh darüber, immer noch alles andere als perfekt zu sein.“ Mehr zu meiner Person gibt es hier.

 

Kirsten Kristensen

Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) und Familientherapeutin aus Dänemark. Arbeitet international mit GFK als Trainerin und Therapeutin. In Dänemark leitet sie regelmäßig Familiencamps und Jahresausbildungen. In Ihre Arbeit integriert Sie Elemente aus der Körperarbeit, Traumarbeit und Kunsttherapie und entwickelte in den vergangenen 10 Jahren eine GFK-basierte Innere Kindarbeit. Mehr (in Dänisch) unter www.kommunikationforlivet.dk

 

TeilnehmerInnenstimmen

„Das Innere Kind Seminar war das Beste, was ich in meinem Leben für mich gemacht habe“ Armin Titze 

„Mit viel Wertschätzung und so liebevoll habt Ihr mich im aktuellen Seminar mit meinem inneren Kind vereint. Die ausgesuchten Übungen, haben mich leicht dorthin geführt und mein Leben bereichert, mich auf eine Art ganz gemacht. Ich bin sehr gespannt wie viel Lebendigkeit bald in mein Leben kommt und wohin ich mich gemeinsam mit meinem Inneren Kind auf den Weg machen werde.“ Elke Lenz 

Mehr allgemeine Teilnehmerstimmen

Kommentare sind geschlossen.

Infos kostenlos abonnieren

GFK-Texte, Newsletter, aktuelle Artikel bequem per Email erhalten.

mehr ...

Noch Fragen?

Email an info@visionenundwege.de oder

Tel. 0551-77997

Weitere Informationen

Argumentationshilfen

für alle, die Ihre Chefs (oder sich selbst) überzeugen wollen, gibt’s eine

Meine Seminare sind als Lehrerfortbildung in Niedersachsen und Schleswig-Holstein anerkannt.

Vertiefende Lektüre

Ohnmächtige Wut und wütende Ohnmacht. Über den Zusammenhang traumatischer Erfahrungen in der Vergangenheit und „unangemessenene“ Reaktionen als Erwachsener sowie die gesellschaftliche Dimension des Ganzen.

aktuelle Veranstaltungen

alle Veranstaltungen

aktuelle Artikel

meine Lieblingszitate

Unsere Zweifel sind Verräter und häufig die Ursache für den Verlust von Dingen, die wir gewinnen könnten, scheuten wir nicht den Versuch

Wiliam Shakespeare

mehr Zitate ...