Rezensionen

Logo Visionen und Wege

Ohnmächtige Wut und wütende Ohnmacht – Trauma als Gesellschaftliches Phänomen

Meine persönliche Zusammenfassung des Buches „Power under“. Es geht um die Auswirkung weit verbreiteter Traumata auf unser alltägliches Verhalten, unsere Beziehungen und die Gesellschaft. Es geht auch darum wie unsere Gesellschaft einen Traumakreislauf aufrecht erhällt: Machtmissbrauch führt zu Traumata, die wiederum zu Machtmissbrauch beitragen.

mehr ...

Gewalt verhindern und behandeln

Eine faszinierend neue Sicht auf Gewalt: James Giligan betrachtet Gewalt als eine sozilae Krankheit. Wollen wir Gewalt verändern müssen wir von der Bekämpfung auf die Behandlung umstellen. Eine subjektive Rezension zum Buch „Preventing Violence“

mehr ...

Kooperation als Überlebenselexier – Evolution ist mehr als der Kampf ums Überleben

Kooperation ist der Meisterarchitekt der Evoulution. Ohne sie gäbe es uns überhaupt nicht. Denn wir sind Superkooperatoren, wie der Biomathematiker und Harvardprofessor Martin Nowak in seinem Buch „Supercooperators“ darstellt. Er entwickelt damit eine erweiterte Theorie der Evolution und räumt der Kooperation eine zentrale Rolle ein und ergänzt damit die Idee vom Kampf ums Überleben. Die Auswirkungen auf unser Weltbild können enorm sein.

mehr ...

Richard Rohr „Ins Herz geschrieben“ – eine Rezension

Richard Rohr, ein Franziskaner Pater, hat es tatsächlich geschafft mich mit dem Christentum weiter auszusöhnen. In seinem Buch „Ins Herz geschrieben“ definiert er Begriffe wie Sünde, Schuld, Macht auf eine für mich sehr einleuchtende und inspirierende Art. Sein Blickwinkel ist weit entfernt von dem was mir in meinen Kindertagen über den jederzeit zum Strafen bereiten […]

mehr ...