Logo Visionen und Wege

Ich vertraue denen, die es nicht wissen

Warum ich denen, die nicht alles wissen mehr vertraue. Warum mir eng wird, wenn Entscheidungen „alternativlos“ sind und warum ich sogenannten monocausalen Erklärungen mit einfachen Schuldigen misstraue

mehr ...

Angst – Plädoyer für einen verpönten Veränderungsmotor

Ich möchte die Rolle der Angst bei Veränderungen etwas näher beleuchten und ihr einen gebührenden Platz im Kreise der Veränderungsmotoren einräumen. In dieser Coronazeit und auch schon in der Klimadebatte höre ich immer wieder, dass Angst ein schlechter Ratgeber für Veränderungen sei. In spirituellen und persönlichkeitsentwickelten Kreisen ebenso wie in technischen und politischen Kreisen scheint […]

mehr ...

Solidarität – die Kraft, die große Veränderung schafft

Wir erleben gerade, wie eine ganze Gesellschaft zusammenrückt und erhebliche Einschränkungen der Lebensgewohnheiten in Kauf nimmt, um einer vergleichsweise kleinen Gruppe von Menschen das Überleben zu ermöglichen. Der allergrößte Teil der Menschen in unserer Gesellschaft muss eine Corona-Infektion nicht fürchten – selbst wenn die pessimistischsten Prognosen zutreffen sollten. Es geht in Wirklichkeit also überwiegend darum, […]

mehr ...

Ein produktiver Umgang mit Wut und Ärger – viel mehr als nur transformieren

  In der GFK wird Ärger gemeinhin als ein Sekundär- oder Mantelgefühl behandelt. Hinter Wut und Ärger stecken demzufolge immer Sollte-Gedanken an Andere. „Meine Partnerin sollte pünktlicher sein.“ Wesentliches Kennzeichen eines Sekundärgefühls, zu dem dann auch Schuld, Scham und Depression gehören, ist auch, dass dahinter andere primäre Gefühle stecken. Im Fall von Ärger ist das […]

mehr ...

Giraffentanz mit dem Inneren Kind

Dieser Artikel erschien leicht verändert zuerst in der Empathischen Zeit 3/2018, dem weltweit einzigen und sehr empfehlenswerten „Magazin für Konfliktlösung und sozialen Wandel durch Gewaltfreie Kommunikation.   Das Konzept des Inneren Kindes ermöglicht uns eine besondere Form der Selbstempathie: Ich empfange Empathie in meinen kindlichen Anteilen und „gebe“ Empathie mit meinen erwachsenen Anteilen. In unseren […]

mehr ...

Depression als Wegweiser

Mein eigener Weg mit Depression, Depression als Verlust von Verbindung, Depression und Spiritualität, Depression und Gesellschaft, Depression als Wegweiser

mehr ...

Wenn Selbstempathie nicht funktioniert – GFK und Trauma

Wie Entwicklungstraumata und emotionale Flashbacks unsere Fähigkeit zu Selbstempahtie behindern und wie wir damit umgehen können.

mehr ...

Was ist Ehrlichkeit? Ein Bekenntnis

Das direkte und echte Ausdrücken von Ärger und klaren Sichtweisen ist oft ein Stiefkind der GFK. Wenn wir nicht mehr stinkewütend sind, sondern „etwas irritiert“, dann fehlt etwas im Miteinander, wenn die Regeln und Normen der GFK wichtiger werden als das, was in unseren Herzen lebt und bebt, dann fehlt etwas im Miteinander und in meinem Leben.

mehr ...

Gefühle wirklich willkommen heißen

Gefühle sind die Babies unserer Bedürfnisse, sagte Laurence Reichler einmal. Sie sind die Botschafter aus dem Unterbewussten, die uns darauf hinweisen, ob wir in Übereinstimmung mit unseren Bedürfnissen leben. Sie sind dadurch Helfer auf dem Weg zu einem erfüllten und glücklichen Leben – egal, ob wir sie als angenehm oder unangenehm empfinden. Wieder und wieder […]

mehr ...

Gewalt – eine Kurzbetrachtung

Gewalt und Gewaltfreiheit sind  in vieler Munde. Ich nehme dies zum Anlass, einige Zeilen zu meinem Verständnis von Gewalt und Gewaltfreiheit (s. hierzu Gewaltfreiheit und Liebe) zu schreiben. Gewalt ist nicht böse Vor jeder tieferen Erforschung des Themas Gewalt finde ich es wichtig, eines klar zu stellen: Bei der Diskussion geht es nicht um Gut […]

mehr ...

Infos kostenlos abonnieren

GFK-Texte, Newsletter, aktuelle Artikel bequem per Email erhalten.

mehr ...

aktuelle Veranstaltungen

alle Veranstaltungen

aktuelle Artikel

meine Lieblingszitate

how you do anything is how you do everything
Wie du eine beliebige Sache tust, ist wie du Alles tust
mehr Zitate ...